Wir sind Ihr erfahrener Partner: Von der Verlagerung einzelner Werkzeuge bis hin zum gesamten Produktportfolio inklusive Neuindustrialisierung von Werkzeugen und Prozessen. Wir identifizieren die Risiken bereits im Vorfeld und ergreifen Gegenmaßnahmen. Dabei überwachen wir die Versorgung des Kunden nicht nur kontinuierlich, sondern stellen sie auch sicher.

Verlagerung

Von der Verlagerung einzelner Werkzeuge bis hin zum gesamten Produktportfolio inklusive Neuindustrialisierung von Werkzeugen und Prozessen – wir sind Ihr erfahrener Partner. Lesen Sie mehr ....

Verlagerung

  • Wir sind Ihr erfahrener Partner: Von der Verlagerung einzelner Werkzeuge bis hin zum gesamten Produktportfolio inklusive Neuindustrialisierung von Werkzeugen und Prozessen. Wir identifizieren die Risiken bereits im Vorfeld und ergreifen Gegenmaßnahmen. Dabei überwachen wir die Versorgung des Kunden nicht nur kontinuierlich, sondern stellen sie auch sicher.

VERLAGERUNG

Produkte und Prozesse an neuem Produktionsstandort? Das heißt vor allem: Risiken minimieren

UNSERE VORGEHENSWEISE

Die Vorlaufschaffung und die Terminschiene sind angespannt? Frühere Probleme sollen sich im Neuanlauf nicht wiederholen? Wir sind Ihr erfahrener Partner: Von der Verlagerung einzelner Werkzeuge bis hin zum gesamten Produktportfolio inklusive Neuindustrialisierung von Werkzeugen und Prozessen. Wir identifizieren die Risiken bereits im Vorfeld und ergreifen Gegenmaßnahmen. Dabei überwachen wir die Versorgung des Kunden nicht nur kontinuierlich, sondern stellen sie auch sicher – ob in der Vorlaufschaffung, der physischen Verlagerung oder beim Neuanlauf. Unsere Verlagerungsexperten greifen dabei auf eine breite Expertise, Benchmark-Daten sowie Lessons Learned aus vergangenen Projekten zu und nutzen so Potenziale zur Verkürzung der Verlagerungsdauer. Durch die Verwendung unserer P3 Projektmanagement-Tools und Checklisten sichern wir jede Verlagerung – auch bei komplexen Lieferketten – erfolgreich ab.

IHRE ERGEBNISSE

Sie sind selbstverständlich zu jedem Zeitpunkt der Verlagerung über den Projektverlauf informiert, denn unsere standardisierten Management-Reports sorgen für höchste Transparenz. Kritische Meilensteine zeigen wir frühzeitig auf, adressieren diese und erarbeiten zugleich Maßnahmen zur Erfüllung des Zeitplans. Dabei erfassen und überwachen wir aktuelle Lieferabrufe, Liefermengen und Bestanddaten der Vorlaufschaffung. Neben der Versorgung des Kunden achten wir insbesondere auf den Qualitätsstand der zu verlagernden Bauteile und begleiten dazu eng den Bemusterungsprozess. Die notwendigen Q-Loops und Validierungsschleifen stimmen wir effizient ab. Die Kombination aus unserer P3 Supply Expertise sowie unserem Operations-Know-how sichert die Prozesse individuell und im Detail ab. Als Schnittstelle zwischen den Produktionsstandorten sorgen wir für einen lückenlosen Wissenstransfer und verhindern so, dass sich bereits aufgetretene Probleme im Neuanlauf wiederholen.

Risikominimierung
  • Durchführung von Risikoanalysen
  • Erstellung von Fall-Back Szenarien
  • jederzeit höchste Transparenz zum Verlagerungsstatus

Werkzeugverlagerung
  • Sicherstellung von Werkzeugverlagerungen von der Planung bis zur Abnahme
  • Planung und Absicherung von notwendigen Vorlaufmengen
  • Werkzeugtracking

Standortverlagerung
  • verlagerungsspezifisches Projektmanagement
  • Nutzung von etablierten P3 PM Standards
  • Sicherstellung von Standortverlagerungen von der Planung bis zur Kammlinie

Neuindustrialisierung
  • Projektmanagement von PMU bis Projektleitung
  • Kapazitätsanalysen
  • Anlagen- und Werkzeugtracking
  • Durchführung von Run@Rate

Risikominimierung
  • Durchführung von Risikoanalysen
  • Erstellung von Fall-Back Szenarien
  • jederzeit höchste Transparenz zum Verlagerungsstatus

 

Werkzeugverlagerung
  • Sicherstellung von Werkzeugverlagerungen von der Planung bis zur Abnahme
  • Planung und Absicherung von notwendingen Vorlaufmengen
  • Werkzeugtracking

 

Standortverlagerung
  • Verlagerungsspezifisches Projektmanagement
  • Nutzung von etablierten P3 PM Standards
  • Sicherstellung von Standortverlagerungen von der Planung bis zur Kammlinie

 

Neuindustrialisierung
  • Projektmanagement von PMU bis Projektleitung
  • Kapazitätsanalysen
  • Anlagen- und Werkzeugtracking
  • Durchführung Run@Rate

 

IHRE ANSPRECHPARTNER

Jan Hinrichs
Managing Partner Operations & Supply Chain

Bei Fragen zum Lead Supplier Management wenden Sie sich an Thorsten Höllermann von P3.

Thorsten Höllermann
Lead Supplier Management